Piggy Panna Cotta

Japanese Style Sakura Panna Cotta

Aren’t these piggies cute?  I have this silicone mould already since few months, and wanted to create some small vegan piggy cakes, but unfortunately my baking attempts weren’t a success, it didn’t work – again. How I already said, I’m not a skilled vegan baker… But I don’t give up, and will try it again. In the meanwhile I made few easier vegetarian desserts, I’m sure these can be made vegan, too.

These piggies are somehow a milk/cream kanten jelly, similar to panna cotta, but without gelatine. It’s made with organic cream, kanten flakes(agar-agar) and homemade sakura syrup and sakura liqueur. If you don’t have cherry flower flavoured syrup, you could use elderflower or even strawberry syrup instead. This dessert can be made with soy creamer, too (if you prefer a vegan version), but here I would use an additional teaspoon of kuzu starch, to improve the texture and taste, similar like in this Matcha Pudding recipe. Or, you could prepare the traditional Japanese Annin-dōfu(almond jelly) with almond milk, and additional soy creamer.

Piggy madness: piggy mould and piggy otoshibuta(Japanese drop-lid).

Sind diese Schweinchen nicht süß? Diese Form habe ich schon seit einigen Monaten, leider ist es mir bis jetzt nicht gelungen, kleine vegane „Schweinchen Kuchen“ zu backen, meine drei Versuche waren nicht besonders erfolgreich. Um die Form aber endlich einzuweihen, habe ich es mit einem einfachen, vegetarischen Dessert versucht, es ist eine Art von Panna Cotta im japanischen Still, mit Kirschblüten Geschmack(und ein wenig leichter). Das Dessert besteht aus Sahne(Bio), ich bin aber sicher, dass man für ein veganes Dessert Sojasahne verwenden kann, hier würde ich noch zusätzlich ein wenig Kuzu Stärke nehmen, um die Textur zu verbessern( ähnlich wie bei diesem Matcha Panna Cotta), eine andere, vegane Alternative wäre Mandelmilch, wie bei diesem Mandelmilch “Tofu” (Annin-dōfu).

In Japan gibt es sehr viele solche Kanten Desserts, sie werden bevorzugt im Sommer serviert, gut gekühlt und mit frischen Früchten sind sie sehr erfrischend. Ich habe hier  hausgemachten Sakura Sirup und Sakura Wodka verwendet, guter Ersatz wäre Holunderblüten oder sogar Erdbeersirup(Kirschblütensirup ist aber auch online erhältlich). Anstelle solcher Schweinchen kann man natürlich auch etwas anderes verwenden, oder das fertige Kanten in ein Nagashikan gießen und dann in kleine Stücke schneiden.

Japanese Style Sakura Panna Cotta

125 ml water
100ml organic, liquid cream(or soy creamer)
3 tablespoons sakura syrup
few drops sakura aroma(use almond instead)
3 tablespoons sugar
3g kanten flakes
few drops of red food coloring

Syrup:
4 tablespoons sakura syrup
2 tablespoons sakura liqueur

Place water and kanten flakes in a pot, soak the flakes for 10-15 minutes. Bring the mixture to a boil and simmer for about 1 minute to melt the kanten flakes, and then add sugar and cream, again bring to a boil. At the end add flavouring, mix well and pour the liquid into small moulds or use a nagashikan(or a similar rectangular mould). Let cool then place in the fridge for few hours to chill. After the dessert sets, cut into different shapes and serve with fruits like peaches or berries.

Syrup: mix the ingredients together and pour over the dessert.

Japanese kanten desserts are best enjoyed cold, with some fresh fruits and syrup, it’s a great summer dessert.

Zubereitung: Wasser und Kanten Flocken in einen Topf geben, und für 10-15 Minuten stehen lassen, so lösen sich die Flocken besser auf. Die Mischung zum Kochen bringen, so lange erhitzen, bis sich die Flocken komplett aufgelöst haben, dann Zucker zufügen, nochmal kurz aufkochen und Sahne, Sirup und Aroma untermischen, eventuell mit ein wenig rote Lebensmittelfarbe “nachfärben”, damit ein zartes Rosa entsteht(die Fabe hängt von verwendetem Sirup ab). Die Mischung in die vorbereitete Form gießen, abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen, damit das Dessert fest wird. Dann stürzen(oder in Stücke schneiden), mit frischen Früchten garnieren und mit dem Sirup übergießen.

Für den Sirup einfach die Zutaten miteinander vermischen, eventuell noch 1-2 El Wasser zufügen.

Homemade sakura syrup and sakura liqueur(made from cherryflowers).

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Firefox Download foodfeed - Alles rund um Lebensmittel und Getränke http://www.wikio.de Food & Drink Top Blogs BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake
  • RSS
  • Newsletter
  • Facebook
  • Flickr