Matcha Likör


Matcha Likör

Hier das versprochene Matcha Likör Rezept, ich habe mich sehr beeilt.

Es wird in 2 Schritten gemacht, zuerst der Ansatz, dann 1 Woche ziehen lassen, dann geht es weiter. Also, wenn man morgen anfängt, sollten wir in einer Woche alle genug Matcha Likör haben. ;-)

Das Rezept ist von einer japanischen Website, das war alles, was ich gefunden habe.
Weil es aus Japan ist, gab es von Anfang an ein Problem: der Ansatz für das Likör wird mit „howaito rika“, wörtlich übersetzt „weißes Likör“ gemacht. Diese Art von Alkohol wird auch für Umeshu, japanischen Pflaumenwein genommen. Viele Familien stellen ihren Umeshu selber her, anstatt die, oft als zu süß empfundene Supermarktversion zu kaufen. Soweit ich informiert bin, ist dies eine Art von Shochu.

Shochu hat aber (je nachdem wie oft destilliert) 25% Alkohol. Die Sorten, die bis 35% haben können, werden mit Sicherheit nicht für Herstellung von Umeshu verwendet.
Da ich das Rezept schnell zeigen wollte(bevor irgendjemand unglücklich ist) entschied ich mich 2 Versuche zu machen. Der erste, mit Nordhäuser Korn(kein Doppelkorn!), den zweiten werde ich mit einem bestellten Shochu machen, der hoffentlich Ende der nächsten Woche ankommt. Der Artikel hier wird also immer wieder fortgesetzt.

Ich wollte zuerst einen milden Wodka versuchen, aber, Wodka hatte immer über 32%, war also zu stark.
Shochu wird aus Reis, ähnlich wie Sake hergestellt, mit Zugabe von Kojii. Eigentlich ist Shochu destillierter Sake, glaube ich. Es gibt auch Shochu aus Süßkartoffeln(imo-shochu) und Gerste(mugi-shochu).
Es gibt da noch einen Klebreislikör, den ich gerne testen würde, und einen chinesischen Schnaps, der geeignet sein könnte.

Auf dem Bild(ganz unten) sind meine beiden gekauften Matcha Liköre zu sehen: der kleine ist aus Japan, leider ist das Etikett nur vorne englisch, so kann ich nichts über die Zutaten lesen. Aber, der Tee setzt sich nach einiger Zeit ab, also ist dieser ähnlich gemacht wie in dem Rezept hier.
Der zweite ist in Deutschland hergestellt, aus Sencha. Dieser Likör hat 20%, ist extrem süß und hat wenig Tee-Aroma. Bin mir ziemlich sicher, dass der selbstgemachte besser sein wird.

Wer noch Ideen hat, welcher Alkohol geeignet sein könnte, immer her damit!

Der Zucker, der im japanischen Rezept verwendet wird, ist eine Art von weißem Kandis, aber aus Rohrzucker, mit einer feiner, delikater Süße. Ich habe etwas sehr ähnliches beim Asiaten gefunden, ich denke, es ist fast der gleiche Rohrzucker: Thai Mitr Phol. Wenn man diesen Zucker nicht bekommt, einfach weißen Kandis nehmen, aber bisschen weniger, denn dieser ist um einiges süßer.

Als Matcha nahm ich einfach einer von den vielen Matcha Sorten, die nicht so gut zum Trinken geeignet sind, keine besondere Qualität. Ein Kochmatcha reicht vollkommen.

Eine Sache noch: ich bin ein ziemlich „extremer“ Anti-Alkoholiker. Dieses Likör sollte wirklich mehr etwas fürs Backen und Dessert sein, weniger zum trinken. Alkohol ist ein starkes Gift, und ich möchte niemanden zum Trinken verleiten…
Wie ich schon bei dem Kinder Bier Artikel bei Token sagte, in unserer Gesellschaft werden manche Substanzen zu sehr verharmlost, andere zu sehr verteufelt.
Aber das ist ein Kochblog, und nicht der richtiger Ort, um über so etwas zu sinnieren(bei einem so kontroversen Thema würden zu schnell heftige Diskussionen entstehen).

Hier das Rezept, es ist sehr einfach:

Matcha Likör Rezept

400ml Korn, 32 % (oder Shochu, siehe oben)
85g weißen Rohrzucker Kandis, Sorte Mitr Phol
2 El Matcha (große, gehäufte)

Ein Glass mit 500ml Inhalt, verschließbar

Das Glass mit einem “Schluck” Alkohol desinfizieren: ungefähr 1 El einfach rein gießen, das Glass zumachen und fest schütteln, so verteilt sich der ganze Alkohol.
Den Zucker in das Glass legen, den Matcha hinzufügen und mit 400ml Alkohol übergießen.Das Glas verschließen und ordentlich durchschütteln, damit sich alles vermischt.
An einem kühlem, dunklen Ort für eine Woche stehen lassen.
Der Zucker wird langsam schmelzen und der Matcha richtig durchziehen.

In einer Woche geht es dann weiter…

Ich hoffe, das ganze wird schmecken, der Geruch des Korns drehte mir schon den Magen um, Kater hatte sich ein Glass Mixgetränk(ein wenig Korn und Orangensaft) genehmigt, und es ging ihm gar nicht gut danach.

Hm, wenn nicht, muss dann ein anderer, „weißer“ Alkohol her. Ich habe auch in japanischem Wikipedia wegen „howeito rika“ nachgelesen, dort werden alle weißen hochprozentigen Alkohole dazu gezählt, vor allem aber Shochu, Wodka, Aquavit und paar chinesische Schnäpse.

Wird fortgesetzt!

Matcha Sirup

In einigen Wagashi  Rezepten wird auch Matcha Sirup verwendet, außerdem kann dieser Sirup ein guter Ersatz für Matcha Likör sein, für Menschen, die Alkohol aus gesundheitlichen/religiösen Gründen vermeiden wollen/müssen.

Nachtrag: Oder einfach aus geschmacklichen Gründen, wie Evi treffend bemerkte. :-)

Ich habe gleichen Rohrzucker verwendet und ordentlich Matcha „reingeschippt“, der Geschmack ist köstlich. Daraus kann man einiges machen, Rezepte kommen!

100g Rohrzucker Mitr Phol
100ml Wasser(gutes, stilles Wasser)
3 El Matcha
1 kleine Glasflasche

Die Glasflasche entweder mit kochendem Wasser oder ein wenig Alkohol sterilisieren.

Matcha in eine kleine Schüssel sieben, zu Seite stellen.

Das Wasser zusammen mit dem Zucker zum Kochen bringen, ein wenig kochen, bis der Zucker sich ganz gelöst hat. Der Sirup ist gut, wenn die Flüssigkeit ganz klar ist.
Auf ca. 60-70°C abkühlen lassen.

Den warmen Sirup in den Matcha löffelweise geben und gut umrühren, oder die Hälfte des Sirups hinzufügen und mit einem Chasen aufschlagen. Dazu am besten einen älteren* Chasen verwenden und vorher 10 Minuten im Wasser aufweichen, danach wieder ins Wasser legen, damit der Zucker gelöst wird.

Ordentlich aufschlagen, den restlichen Zucker-Sirup zugießen und durch ein feines Sieb in eine Flasche umfüllen.

Diesen Sirup sollte man im Kühlschrank aufbewahren und gut verschließen. Ich weiß leider nicht, wie lange dieser haltbar ist. Wegen des guten Aromas besser in kleineren Mengen immer wieder frisch herstellen, bei mir waren es am Ende um die 200ml.

*mit einem älteren Chasen meine ich einen der für Matcha Zubereitung nicht mehr gebraucht wird und normalerweise entsorgt werden würde. Der Zuckersirup muss sonst immer ausgewaschen werden.

Die beste Zeit, um jedes Problem zu lösen ist, bevor ein sichtbares Zeichen erscheint. Kaufen Medikamente online kann eine kostengünstige Methode, um Budget auf Rezepte zu sparen. Kamagra ist eine der besten dank im voraus Behandlungsmöglichkeiten aller Zeiten. Was ist mit http://kamagra-de.biz/kamagra-in-deutschland.html und sexuellen Gesundheitsproblemen? Wahrscheinlich hat jeder Mann davon gehört kamagra Deutschland. Eine medizinische Forschung über kamagra in Deutschland fand, dass die häufigste sexuelle Störung der Männer ED ist. Die Anzeichen von sexuellen Störungen bei Männern sind das Versagen, eine für die sexuelle Funktionsweise ausreichende Erektion zu erhalten. Ist es ernst Mal schauen. Es gibt Nebenwirkungen mit jeder Art von Heilmittel möglich. Denken Sie daran, dass die Bestellung erektiler Dysfunktion Medikamente ohne Rezept kann unsicher sein.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Firefox Download foodfeed - Alles rund um Lebensmittel und Getränke http://www.wikio.de Food & Drink Top Blogs BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake
  • RSS
  • Newsletter
  • Facebook
  • Flickr