Summerbreak is over!

Apricot Kuzu Wagashi

I had a wonderful summer time, I hope you too. But, I also absolutely needed a break from blogging, I was really somehow “burn out”, in the last months I spent way too much time in front of my computer . But I wasn’t completely “inactive” – not at all.  I made few summer wagashi, some delicious vegan desserts and cakes, and many, many nice pictures. Here are some of them; I will post the recipes soon.

Picture on top: this is an apricot wagashi made with kudzu starch, it’s based on this matcha kudzu jelly but this time I decided to try it with fruits.  It is very easy to prepare and really refreshing on hot summer days, I’m sure it will work with other fruits like berries, too.

Meine Sommerpause ist somit offiziell zu Ende- ich hatte einen wundervolle Zeit, und war extrem viel unterwegs. Es war auch bitter nötig, denn in den letzen Monaten habe ich mich ziemlich ausgebrannt gefühlt und habe dringend eine Pause gebraucht. Ich bin in den letzen Monaten einfach zu viel vom PC gesessen, das Bloggen ist nun mal ziemlich zeitaufwendig, ganz besonders wenn man sehr drauf bedacht ist, gute Qualität “abzuliefern”. ;-)

Natürlich war ich in dieser Zeit nicht komplett „untätig“ und habe einige Wagashi, Desserts und Kuchen(vegan/Rohkost) ausprobiert, und viele, viele schöne Photos gemacht. Hier sind einige davon:

Ganz oben, das ist ein Aprikosen Kuzu Wagashi, hergestellt aus Kuzu Stärke, es hat eine wunderbar glatte Textur und ist sehr erfrischend an heißen Sommertagen, aber sicherlich auch als Dessert, z.B. bei einem japanischen Menü mit mehreren Gängen. Die Zubereitung ist wirklich einfach und erfordert kein allzu “exotische” Zutaten(bis auf die Kuzu Stärke, die gibt’s es aber im Reformhaus/Bioladen).

Die Rezepte werden noch nachgereicht(bin noch nicht sicher, wie ich es mache), jetzt ging es mir vor allem darum, wiedermal ein Lebenszeichen zu geben. :-)

Cranberry Cream Cake(raw/vegan)

This was an incredible tasty vegan/raw cream cake made with fresh cranberries, pecan nuts and dried cranberries in the crust. If you like raw desserts, this crust was fanastic and I’m sure it would be great on its own as an cookie.

Das hier ist ein absolut köstlicher Cranberry Cream Kuchen mit frischen Preiselbeeren in der Füllung, getrockneten Cranberries und pecannüssen in der Kruste. Ich finde dass bei Rohkost Deserts oft der Teig ein wenig monotonn ist, viele Rezepe verwenden immer wieder Datteln und Mandeln. ich habe mich für cranberries entschieden, der Geschmack war wunderbar.

Mango Cheesecake on Macadamia Pineapple Cookie(raw/vegan)

Bottom: macadamia nuts and dried pineapple, mango-flavoured cheesecake (made from cashews), on top, this is a mango “jam” made from fresh and dried mango. Yummy!

If you don’t like raw sweets, both fillings can be used in vegan desserts and/or baking, they are creamy, rich and most important, made from all natural ingredients. And, even non-vegetarian, longhaired barbarians loved these cakes, their opinion: “tastes absolutely delicious, like real cream cheese, I want more! Agrrr!” ;-)

Rohkost Käsekuchen mit Mango, untere Schicht besteht aus Macadamia Nüssen und getrockneter Ananas, der “Käsekuchen” u.a. aus frischer Mango, die obere Schicht aus einer Art Sorbet/Sauce aus getrockneter und frischer Mango. Rohköstlich!

Wenn man kein so großer Fan von Rohkost Desserts ist: beide Füllungen können auch für vegane Kuchen und Desserts verwendet werden(z.B. mit einer gebackende Kruste wie bei diesem veganen Käsekuchen), sie sind sehr cremig, schmecken sehr authentisch und bestehen vor allem aus natürlichen, gesunden Zutaten. Ich habe einige der Törtchen an so manchen nicht-vegetarischen langhaarigen Barbar verfüttert, seine Meinung: “schmeckt absolut köstlich, wie Frischkäse(was ist das da in der Mitte?!?!), ich will mehr! Aggrrr!!!” ;-)

Beside this, I made some green smoothies pictures(it was a small job/order for Keimling, an online shop, I will write more about that soon), I had a Vitamix for few weeks and could try it out. Green smoothies are very healthy and can be very tasty, but you absolutely need a good recipe! :-)

Bei den Rohkostkuchen und Smoothies handelt es sich um eine Photo-Auftrag (+Rezepte) für Keimling(ein Online Shop spezialisiert auf Rohkost), ich hatte die Möglichkeit, die hochwertigen Zutaten und Geräte aus dem Sortiment auszuprobieren, dazu möchte ich aber noch einen eigenen, längeren Artikel schreiben. :-)

Related posts:

11 Comments:

  1. Schön, dass du wieder ein Lebenszeichen von dir gibst. Die Fotos sind echt der Hammer, du bist inzwischen richtig richtig gut geworden.
    Dass du nicht untätig warst konnte man auf facebook ja sehr gut veerfolgen^^
    Also dann auf ein Neues…freu mich schon auf die dazugehörigen Rezepte hier im Blog.
    Grüßle

    nicekitty

    avatar 2012.09.20
    14:03

  2. Ich freu mich auch schon auf neue Rezepte. Der Mangokuchen schaut hammermäßig gut aus!

    Liebe Grüße
    Nadja

    Nadja

    avatar 2012.09.22
    11:03

  3. Diese “Sandwiches” sehen super lecker aus und ich warte nun ganz ungeduldig auf die Rezepte, damit ichs möglichst schnell auch ausprobieren kann.

    Leni

    avatar 2012.09.23
    22:55

  4. Das sieht alles zum Anbeißen aus – ich bin schon gespannt auf die Rezepte!

    magentratzerl

    avatar 2012.09.25
    11:14

  5. Ooooh da ist Sie ja wieder, hihi…
    Wie schön habe mich sehr darauf gefreut.
    Deine Bilder sehen mal wieder zum anbeißen aus, mir tropft der Zahn und den Leuten bei Keimling bestimmt auch ;-D!!!
    Bin sehr gespannt wie Du dieses Mango- Macadamia Träumchen zusammen gebastelt hast?!

    MeMary

    avatar 2012.09.26
    00:17

  6. Willkommen zurück! Bin schon ziemlich gespannt auf die Rezepte…
    Liebe Grüße, Haru

    Haruko

    avatar 2012.10.02
    13:11

  7. Hello, welcome-back,
    I definitely want to take some time to write you. Coming back from holiday also means to be involved in such routine activity, that doesn’t include post comment, for someone. :)
    Please forgiveme if I spammed with useless messages during your absence.
    It was just because of the intense activity producing with your recipes. I took some pictures I’d like to share, but is not in the schedule for now.
    I’m going to link an interesting post from one blog that make school on oriental food, for me it was very important passage to land to Japanese food/wagashi-net.de.
    So, because of the common needs of strain, occasionally :) , is how you are going to cross: http://www.tigersandstrawberries.com/2012/08/27/a-better-way-to-drain-yogurt/

    Even though the post is quite old, stay up in the site with updates. But this, also to say that in the latest months your recipes monopolized my kitchen, so that I begin now to gradually break this dependency.
    And again, thank you for your site.

    Cosimo

    avatar 2012.10.10
    17:50

  8. Ist das eigentlich wirklich Kuzu クズ, was man so als Pfeilwurzelstärke erhält? Nehme übrigens immer die von Arche. Ich hatte letzt eine Diskussion mit einem japanischen Kochblogger. Kuzu ist in Japan recht teuer. Bei uns sicherlich auch nicht ganz kostengünstig aber ok. Das gibt mir zu denken…
    Sehr schöne Fotos. Das sieht alles wirklich köstlich aus.

    Kiki

    avatar 2012.10.12
    22:52

  9. Hallo Kiki,
    nein, echtes Kuzu wird in Deutschland unter der Bezeichnung Kuzu oder Kudzu verkauft(z.B. bei Arche, makrobiotik Versand usw.). Pfleiwurzelstärke ist etwas anderes:Stärkearten, auf der Seite kannst Du auch mehr zu Kuzu nachlesen und Fotos der Verpackung sehen. Auch bei uns ist Kuzu relativ teuer, es reicht aber lange. :)

    Alexandra

    avatar 2012.10.18
    12:05

  10. Cosimo, unfortunately your comment was in my spam ordner(have no idea why??), I’m sorry about that.
    Please don’t worry, you are absolutely not “spamming” when asking qestions. The comments are here for questions. :)
    I just spend last months a lot outside, and not in front of my PC, which was very good for me. :)

    I’m glad you like the recipes, now it would be the right time for Kuri no Kanroni(chestnut compote)- at least here in Germany it is. :)

    Alexandra

    avatar 2012.10.21
    13:18

  11. Hallo Alexandra,
    kommt das Rezept Schnitten noch, ich würde sie immer noch gerne ausprobieren, weil die echt so lecker aussehen.

    Liebe Grüße
    Leni

    Leni

    avatar 2013.06.13
    21:28

Your email will never published nor shared. Required fields are marked *...

*

*

Type your comment out:

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Firefox Download foodfeed - Alles rund um Lebensmittel und Getränke http://www.wikio.de Food & Drink Top Blogs BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake
  • RSS
  • Newsletter
  • Facebook
  • Flickr