Hilfe für Japan

Japan Tsunami und Erdbeben,

wie man helfen kann

Mit Entsetzen sehen wir die Bilder aus Japan, die Meldungen werden immer schlimmer…Hier paar Adressen und Möglichkeiten, um zu helfen, bitte spendet ein wenig.Danke!

Deutsches Rotes Kreuz

Japanese Red Cross Society

Humanitäre Hilfe Weltweit

hier gibt es auch die Möglichkeit, den Menschen in Haiti und Libyen zu helfen.

Google Crisis Response

Dieser Dienst bietet die Möglichkeit, nach Überlenden der Katastrophe in Japan zu suchen. Mit Hilfe von seinem Personensuchdienst trugen sich bis Montagmorgen fast 140.000 Menschen ein, die auf der Suche nach Angehörigen oder Freunden sind. Die Seite wird ständig auf Englisch und Japanisch aktualisiert.

Wenn jemand von Euch noch Tipps hat, immer her damit, ich trage es gerne ein. Danke!

Nachtrag: ein sehr gter Artikel, was das Thema Spenden allgemein anbetrifft:

Spenden- aber richtig

Aufgrund der Atomhavarie in Japan ist bei uns eine unsägliche “Atomdebatte” ausgebrochen. Die plötzliche “Einsicht” der Regierungsparteien ist ein wenig seltsam, oder? War da nicht etwas, mit Laufzeitverlängerung? Hmmm… :-( Folgende Landtagswahlen finden in den nächsten Wochen statt: eine Übersicht. Bitte informiert Euch gut, hier sind einige Vorschläge:

Atomkraftwerke – eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung

Kernschmelze für die Union

Open Thread: Problem Atommüll

Open Thread: Japan vor dem Super-GAU

Moratorium für deutsche AKWs: Billige Augenwischerei

Störfall Mappus

Deutsche AKW sind nicht sicherer als japanische

 

Absolut lesenswert:

Philosoph Kenichi Mishima

„Verführen Sie mich bitte nicht zum Nationalismus!“

Der japanische Philosoph Kenichi Mishima spricht im FR-Interview über die Situation in Japan, die verzerrte Wahrnehmung des Westens und die Fehlentwicklungen der Demokratie.

———————————————————————————————————

Related posts:

5 Comments:

  1. Ich weiß nicht ob es Dir recht ist Amatô, deswegen möchte ich Dich bitten den Comment zu löschen. Manche stehen dem Spenden etwas kritisch gegenüber, aber man kann es z.B. auch mit dem Kauf eines T-shirts verbinden. Diese Seite hier bietet jeden Tag ein neues T-Shirt an, das es nur 24h gibt. Heute ist es ein weißes Shirt mit Kranich. Das Shirt kostet 10$, davon gehen 6$ an Japan. Wer interesse hat, unter diesem Link findet man den Shop: http://riptapparel.com/

    Karupin

    avatar 2011.03.18
    16:31

  2. Öh, entschuldige, eine etwas schlechte Formulierung. Ich möchte Dich bitten den Comment zu löschen falls es Dich stört. >_<

    Karupin

    avatar 2011.03.18
    16:32

  3. Karupin,
    Comment löschen? Welches? Doch nicht Deines???
    Warum sollte mich das stören? Liebes, ich habe doch ausdrücklich nach Tipps gefragt… :-)
    Das muss jeder selbst entscheiden- das ist das schöne daran.
    Japan ist ein reiches Land, und Spenden sind oft zweckgebunden, wie gesagt, jeder kann es machen, wie er möchte. Ich habe zum Beispiel für Haiti gespendet, den Menschen in Japan bringt Geld momentan nicht sehr viel. Es sind ja mehr Probleme mit der Organisation/Angst vor der Radioäktivität, warum die Hilfe viele nicht erreicht, und nicht weil das Land arm ist.
    Ich finde zwar eine Lady Gaga mit dem Armband “für Japan”sehr albern- aber das ist meine Meinung. ;-) Andere sehen es anders, und das ist gut so. Stell Dir vor, wir würden alle gleich denken und fühlen, eine graue Masse- brrr… ;-)
    Einige Online Shops mit japanischen Lebenmitteln wollen auch einen Teil von dem Erlös spenden, und wenn man gerade eh etwas braucht, finde ich das alles nicht verkehrt. Genauso wenn man ein T-shirt haben möchte. :-)

    Ich weiß momentan nicht so ganz, wie ich mich allgemein verhalten soll, weißt Du… Einfach so Rezepte einstellen, während dort die Menschen hungern und frieren, ich weiß nicht…

    Amatō

    avatar 2011.03.18
    18:39

  4. Danke für Deine Meinung. Ich verstehe was Du meinst. Man weiß nicht so ganz, soll man mitfiebern (was aus dem AKW wird), mitleiden, aber was bringt es den Menschen? Ich glaube, die meisten versuchen so weiterzumachen wie bisher, zumindestens was man nach den vorherigen Erdbeeben wie Kobe etc. gesehen hat.
    Jeder der mit Japan etwas anfangen kann wird mittrauern und auch daran denken, doch das Leben geht für alle weiter (muss). Hast Du von Deinen Bekannten und Freunden gehört? Sind sie wohlauf?
    Ich hab gehört, dass die Japaner die Spenden für die langfristige Hilfe nutzen wollen. Sie haben genug Geld, um alles wieder aufzubauen, aber angeblich kommen die Spenden den ganz armen Menschen zu Gute, die alles verlorgen haben. Aber das habe ich auch nur aus den Medien gehört.

    Karupin

    avatar 2011.03.18
    22:19

  5. Wir ehren damit auf unsere Weise eine großartige Kultur. Bedenke, dass Wagashi auch zum Totenkult gehören. Wir können von hier aus nur wenig helfen, aber wenn jeder wenigstens etwas im rahmen seiner möglichkeiten tut oder spendet, dann ist das doch vollkommen okay.
    Und in Japan wird auch das sehr wohl wahrgenommen.

    Kikuyu

    avatar 2011.03.20
    12:39

Your email will never published nor shared. Required fields are marked *...

*

*

Type your comment out:

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Firefox Download foodfeed - Alles rund um Lebensmittel und Getränke http://www.wikio.de Food & Drink Top Blogs BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake
  • RSS
  • Newsletter
  • Facebook
  • Flickr