UPDATE ZUM SERVERUMZUG

SERVERUMZUG

Heute war endlich der lang ersehnte Serverumzug.
Nachdem ich ein Jahr bei Strato gelitten habe, in der letzten Zeit immer mehr(seit dem ich mit Joomla angefangen habe  zu arbeiten, wurde es richtig schlimm) ist mir der Kragen geplatzt. In der letzten Zeit haben auch immer mehr Leser berichtet, dass es auch noch mit dem Kommentieren Probleme gab. Ich bin mir sicher, dass dieses Problem nach dem Umzug der Vergangenheit angehören wird. Der Umzug selbst wird einige Stunden in Anspruch nehmen, so wird einiges am Mittwoch nicht funktionieren und der Blog eine zeitlang auch offline sein.

Die Adresse des Blogs wird sich auch ändern, es wird aber noch eine Umleitung angelegt:

http://blog.wagashi-net.de/

Die Hauptseite(noch nicht fertig) wird auf wagashi-net.de bleiben.

Ich packe also meine Sachen und gehe zu einem neuen Hoster: GN 2 Hosting von dem ich nur Gutes berichten kann.

Ich habe nämlich, was die Wahl des Hosters anbetrifft, eine kleine “Leidensgeschichte” ;-) zu erzählen. Ich bin ein Anfänger auf dem technischen Gebiet(ein wenig Pflege des Blogs, Backup und Updates, das war’s dann schon) und habe mir selbst die Durchführung des Umzugs nicht zugetraut(was auch absolut richtig war).

VON HOSTER ZU HOSTER

(sog. “Hoster-hopping” ;-) )

Die großen Hoster(wie Strato usw.) bieten bei einem Vertragabschluss einen Umzugservice gar nicht an, die kleineren dagegen schon. Mein Problem dabei war, die meisten boten nur Umzüge für Joomla an, nicht für WordPress(ich würde jedem empfehlen, der sich nicht so gut auf diesem Gebiet auskennt, den Umzug von einem Profi machen zu lassen, das wird zwar als einfach beschrieben, ist es aber nicht). Ich habe dann bei 3 Hostern erstmal angefragt, die Empfehlungen kamen aus dem Joomlaportal Forum.

Bei FC Hosting wollte man 30 EU für jede angefangene Stunde für den WP Umzug, Joomla wäre im Preis inbegriffen. Man teilte mir aber mit, dass sie einen WP Umzug noch nie durchgeführt haben. Nachdem ich angefangen habe, Fragen zu stellen, reagierte man leicht genervt: „ich soll mich kürzer fassen“. Hm, sehr “kundenfreundlich”. Es ja sehr „außergewöhnlich“ Fragen zu stellen, bei 30EU pro Stunde und der Tatsache, dass man selber ein Laie auf dem Gebiet ist. Ich erwarte wirklich nicht, dass die Mails innerhalb von einer Stunde beantwortet werden, damit werben ja die meisten Hoster.  Es hängt aber viel damit zusammen, WIE man etwas sagt, nicht wahr? Aber dem zukünftigen Kunden mitzuteilen, er solle sich kürzer fassen, weil es einem zu lange dauert, seine Mails  zu lesen… somit war FC Hosting für mich gestorben, kann sonst nicht viel darüber sagen. Eine Sache noch, der Geschäftsführer bei FC Hosting ist auch Moderator in Joomlaportal Forum.

Meine zwei anderen Anfragen gingen an Joomlahosting.de und Joomla100.com. Hier ist auch wieder einer Moderator im Joomlaportal und der andere schreibt dort regelmäßig(ergibt sich langsam ein Muster? ;-) )

Beider Hoster gaben an, den Umzug von WordPress ohne zusätzliche Kosten zu übernehmen, aber auch dass sie WP noch nie umgezogen haben und keine Erfahrungen auf diesem Gebiet haben. Der Kontakt war aber angenehm, und man beantwortete meine Fragen, ohne genervt zu sein. ;-)

Ich habe dann einen Vertrag für 1 Jahr in Höhe von 80EU mit Joomlahosting.de abgeschlossen. Mit dem Schicken der Rechnung war man schnell, das war’s dann aber schon. Dann habe ich wochenlang NICHTS mehr von diesem Hoster gehört. Anrufe ware nicht möglich, Anfragen via Mail blieben unbeantwortet. Der Umzug, der am 1 Dezember stattfinden sollte, ist natürlich NICHT gemacht worden. Nachdem ich nicht mehr weiter wusste, beschloss ich im Joomlaportal Forum anzufragen, was los sei. Ich war schon am überlegen, ein Anzeige bei der Polizei zu machen.

Im Forum selber traf ich auf paar sehr nette und hilfsbereite Menschen(vielen Dank nochmal dafür), man mir einige  wertvolle Tipps gegeben und den Rat, ich solle über meine negativen Erfahrungen auch in Forum von Webhostslist berichten. Und, sieh, sieh an, auf einmal wacht Joomlahosting.de aus dem Winterschlaf auf. Der Geschäfstführer  meldete sich persönlich und  zählte einige “Gründe” auf, warum das alles angeblich passiert sein soll.  Normalerweise würde ich jetzt verlinken und schreiben “hier kann man es nachlesen, was die angeblichen Gründe waren, urteilt mal selbst”. Das kann ich leider nicht mehr, denn meine Kritik war wohl unerwünscht und der ganze Beitrag wurde einfach gelöscht. Tja, deswegen habe ich auch schon früher nichts negatives über diesen Hoster finden können, wenn ich im Joomlaportal die Suchfuktion verwendet habe, nicht?

Warum dies alles passiert sein soll, kann ich nur vermuten, aber es bleibt ein unangenehmer Beigeschmack nach dieser Geschichte. UND, leider bekommt das Ganze  immer mehr ein “Gschmäckle“. Denn meine Kritik an Joomlahosting.de und die Kritik der anderen löste erstmal einen Streit aus, dann wurde dieser Beitrag geschlossen(obwohl ich gerne auch klar gestellt hätte, dass sich die Situation einigermaßen geklärt hat) und jetzt ist auch noch der ganze Beitrag GELÖSCHT.

Meine Herren Moderatoren von Joomlaportal, da die meisten von Euch ja selbst Geschäftsführer irgendwelcher Hosting- Firmen sind, diese Art der Vetternwirtschaft(ein anderes Wort fällt mir nicht ein, wie wärs mit “Filz” oder “Klüngel” ;-) )  ist wirklich, nun ja…mir fehlen die Worte. Das ist ja schlimmer wie bei der Regierung… Sehr, sehr schade, außerdem unfair und feige. So schlimm, diese paar Sätze dort stehen zu lassen, ja?

Zum Glück gibt es noch das Forum von Webhostslist, dort kann man über die negativen Erfahrungen mit Joomlahosting.de nachlesen.

Was ich auch noch von Joomlahosting wirklich unverantwortlich fand, war, dass man wusste, dass ich meinen Vertrag bei Strato gekündigt habe. Normalerweise werden die Daten beim alten Provider spätesten nach einem Monat nach der Kündigung gelöscht, mein Glück war, dass der Vertrag dort noch einige Monate Gültigkeit hat…Jedenfalls bekam ich von Joomlahosting.de mein Geld rückerstattet und mir wurde sogar kostenloses Hosting für 1 Jahr angeboten. Von diesem Angebot machte ich aber keinen Gebrauch, da ich zu so jemandem kein Vertrauen mehr haben kann, und außerdem habe ich einen viel besseren Hoster gefunden.

GN2-HOSTING und Happy END

(oder, es gibt noch Hoffnung…)

Natürlich habe ich gehofft, im Joomlaforum auch einen anderen, guten Provider zu finden, wo denn sonst? Ich wurde nicht enttäuscht, Rüdiger von GN2 Hosting machte mir ein sehr gutes Angebot(überhaupt, seinen wertvollen Tipps habe ich zu verdanken, dass ich mein Geld wiederbekommen habe): meine Daten wurde auf eine temporäre Domain bei GN2 geschoben,  so konnte ich alles in Ruhe testen(die Daten wurden sogar noch super schnell vor den Feiertagen verschoben!).

Ich konnte an der Joomla Seite und am Blog arbeiten und ausprobieren, wie gut alles funktionierte. Und das tat es auch: sehr schneller Aufbau der Seite, überhaupt  keine Ausfälle oder „internal server error“ mit ewigen Wartezeiten davor, wie bei Strato. Die Seiten, obwohl ich viele Photos habe, werden blitzschnell aufgebaut. Das Arbeiten mit Joomla machte wieder richtig Spaß, viele Sachen funktionieren auf einmal wieder. Und das alles erstmal absolut kostenlos, ohne jegliches Risiko für mich. Somit habe ich SOFORT einen Vertrag mit GN2 Hosting abgeschlossen, natürlich waren Joomla und der Blog Umzug im Preis inbegriffen, ich habe das Aufsteiger Paket gebucht. (das Geld hat GN2 bis jetzt nicht mal abgebucht, wahrscheinlich möchte man es erst nach dem Umzug machen) ;-) . Der Preis beträgt knapp 24 Eu für 3 Monate, 2 GB webspace, 2 Domains(de/ com)150 Subdomains und viel mehr.

Auch der Umzug ist problemlos über die Bühne gegangen(wie man ja sehen kann!), die Konfiguration war schnell fertig(für GN2 ist ein Blog Umzug nichts neues, da hat man eben Erfahrung :-) ). Man beachte jetzt die Geschwindigkeiten der Seiten!!!! Das beste ist auch noch der schnelle Support(Mail oder Telefon), GN2 bietet auch noch einen Support via Chat (Skype/IRC) an, auch während des Umzugs hatte ich diese Möglichkeit.

Also, wer einen Umzug seines Blogs oder Website plant: GN2 Hosting kann ich 100% empfehlen! Für mich persönlich spielt auch die menschliche Komponente eine große Rolle, ein angenehmer Umgang oder sog. Firmenpolitik sind mir persönlich sehr wichtig(GN2 unterstützt z.B. Wikileaks, das war noch das Tüpfelchen auf dem „ i“ :-) ). Übrigens, die Kunden von GN2 Hosting sind alle seit dem bestehen der Firma noch da und bei GN2 geblieben, ich finde, dass dies die Qualität des Hosters deutlich zeigt. Mehr positive Kundenmeinungen über Gn2 Hosting und auch hier bei Bytelude(Blogbeitrag+Kommentare) gibt es einiges. Außerdem bietet GN2 noch einen aktuellen Blog an. Sogar während der Feiertage(obwohl es eigentlich frei war), wurden meine Mails sehr schnell beantwortet.

Vielen, vielen Dank noch mal an das Team von GN2 Hosting und den Geschäftsführer Rüdiger Nitzsche für Eure Hilfe und Unterstützug! :-)

Hier noch eine kleine Übersicht, wie so ein WordPress/Blog Umzug abläuft, mit einigen Links, ich denke, dass könnte für einige interessant sein(vor allem wer noch sein Dasein bei Strato fristet).

Noch mal: ob ein Blogumzug bei einem Vertragsabschluß im Preis inbegriffen ist, muss bei Provider angefragt werden, das ist sehr unterschiedlich und nicht selbstverständlich! Auf jeden Fall bietet GN2 Hosting kostenlosen Umzugservice für Blogs an. Die Daten werden dann von einem Profi verschoben, und die sehr wichtige Konfiguration nach dem Umzug wird auch vorgenommen.

WordPress kann man auf 2 Arten umziehen: einmal mit der Import/Export Funktion von WP, hier ist eine gute Anleitung wie das gemacht wird.
Der andere Weg(der auch üblicher ist) wäre, Daten kopieren/sichern, runterladen und wieder auf den neuen Server hochladen(jetzt ganz grob gesagt): Anleitung zu WordPress korrekt umziehen.

Amatō

PS. Auf dem Bild sind eingeschneite Rose(Anfang Dezember) in meinem Garten zu sehen und ein Futterhäuschen, die Gäste(Vögel) habe ich noch nicht erwischen können. :-)

PS2: Bitte wirklich keinen Vertrag mit Strato abschließen, das ist eine Katastrophe, und sparen an der falschen Stelle. Der Ärger ist vorprogrammiert, Strato weißt auch seit Jahren, wo die Probleme liegen(gleicher Server für alle/Daten-Flaschenhals) und unternimmt nichts dagegen. Auch die Beratung am Telefon oder via Email ist eine Katastrophe, die Mitarbeiter sind teilweise überhaupt nicht vom Fach(sofort überfordert), da kenne ich mich schon fast besser aus. ;-)

Related posts:

22 Comments:

  1. Ich freu mich jedenfalls dass du bzw. deine Seiten ein neues Zuhause gefunden haben – alles Gute für die Zukunft und weiter so tolle Beiträge!

    Haruko

    avatar 2011.01.05
    20:40

  2. Ich sag einfach mal danke für diesen tollen nund ausführlichen Artikel und freue mich auf eine lange und unkomplizierte Zusammenarbeit :)

    Rüdiger

    avatar 2011.01.05
    21:00

  3. Das twittern, bloggen und bookmarken wir wie Nieten in das ewige Net. Zensur gibt’s hier nicht. Wir haben eure Namen! :D

    nefycee

    avatar 2011.01.06
    02:01

  4. Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Wechsel.
    Ich werde Dir in absehbarer zeit wohl auch folgen, denn auch ohne joomla zu nutzen hab ich immense probleme beim erreichen meiner seite. und das nicht bloß während des WOchenendes oder der feiertage (ausreden wie “hohes allgemeines verkehrsaufkommen” im netzwerk können also nicht herhalten). Und sooo wahnsinnig viel Zeug hab ich nun auch noch nicht gepostet.

    gn2, ich komme

    Kikuyu

    avatar 2011.01.06
    08:41

  5. Es freut mich sehr, dass das nach dem vielen Ärger noch so gut geklappt hat. :) Mit Strato hatte ich auch so meine Erfahrungen. Ist zwar schon ca. 7 Jahre her, aber soviel Spaß wie mit denen als Provider (noch nicht mal Hoster) hatte ich seither nur mit Vodafone.

    Das Beiträge löschen allein schon zeigt ja, wie viel man von der Joomla-Hoster-Clique erwarten kann. Was bin ich froh, dass den Serverkram bei mir alles der Mitesser regelt. ;)

    Evi

    avatar 2011.01.06
    09:06

  6. Kikuyu,
    Kann ich Dir wirklich wärmstens empfelen. :-)
    Ich mußte KEINEN Handschlag tun, einfach nur die Zugagsdaten geben und die Jungs habe alles gemacht, einfach SUPER. Gerade für Menschen wie wir, die sich mit dieser Materie kaum auskennen. ;-)
    Das PReis-Leistungsverhätniss stimmt bei GN2 100%.

    Evi,
    ich habe wirklich noch nie viel positives über Strato gehört, es ist schon erstaunlöich, dass so viele Menschen dort hosten.
    Das mit dem “Joomla-Hoster-Clique” kann man wirklich schon so bezeichnen, gerade das Löschen des Beitrages hat meine Meinung bestärkt, dass das alles nicht nur ein “dummer Zufall” war.

    Haruko, vielen Dank! :-)

    Amatō

    avatar 2011.01.06
    10:53

  7. Lieber Rüdiger,
    sehr gern geschehen, es ist aber einfach nur die Wahrheit. :-) Ich bin wirklich erstaunt, wie schnell und einfach der Umzug über die Bühne ging, Hut ab!
    Ich würde mit Euch einen Vertrag für die nächten 5 Jahre abschließen, wenn ich könnte. ;-)

    Amatō

    avatar 2011.01.06
    11:07

  8. Es freut mich zu lesen, das auch mal einer die netten User des Portals erwähnt. Wobei diese aufgrund der miesen Politik des Portals immer weniger werden. Kritik ist dort unerwünscht und wird mit Ban geahndet. Der Tip brachte dich zu Gn2. Der Hoster ist in meinen Augen ein Hoster der Service in Großbuchstaben schreibt und auch so handhabt.
    Danke für deinen tollen Beitrag zu dem Thema. Ich hoffe er öffnet anderen Usern die Augen. Eine gute Seite kann ich dir und anderen noch empfehlen http://www.joomla-supportchat.de/ Ein guter Chat für Joomlaprobleme wo es Hilfe zur Selbsthilfe gibt und das kostenlos.

    Mit freundlichen Grüßen Ba3r

    Ba3r

    avatar 2011.01.06
    11:48

  9. Hallo Ba3r
    Vielen Dank für den Tipp mit Joomla-supportchat. Ich finde es sehr schade um das Joomlaportal, denn viele Menschen stecken dort Zeit und Arbeit rein und haben soetwas nicht verdient. Als blutiger Anfänger ist man froh und dankbar, dass erfahrene User solche Möglichkeiten bieten und anderen helfen wollen. Dort herrscht oft auch ein sehr rauer Ton, es wundert mich wirklich gar nicht, dass immer mehr Menschen dort weggehen.Schade.

    Habs jetzt “repariert”, das mit der Mail.

    Amatō

    avatar 2011.01.06
    12:49

  10. Hallo, als Moderator des besagten Portal´s möchte ich mich auch einfach mal zu Wort melden. Es ist sehr schade das Du diese Erfahrungen mit den vielen verschiedenen Hostern gemacht hast, welche in keinem Fall zu rechtfertigen sind. Aber so ist nunmal auch jeder GF dieser Firmen für sein Handeln selber verantwortlich.

    Den besagten Thread habe ich gelöscht und bewusst im Vorfeld extra noch einen Beitrag reingeschrieben, den jeder User per Mail bekommen haben sollte. Deshalb möchte ich hier noch mal klarstellen der Thread wurde nicht gelöscht weil irgendeine Beziehung zu joomlahosting besteht, sondern er wurde aufgrund der Abmahnfähigkeit meinerseits gelöscht. Hoster Themen sind im allgemeinen im Forum nicht erwünscht, deshalb ist dieser Vergleich einfach nicht Fair.

    Gruß Dennis

    Wer speziell fragen dazu hat, darf mich natürlich im Forum per PM jederzeit anschreiben.

    blackice2999

    avatar 2011.01.06
    13:34

  11. Hallo Dennis,

    also ich habe keine Mail bekommen, das der Beitrag gelöscht wurde.
    Und hier etwas als “nicht Fair” zu bezeichnen… Weißt Du , ich als Beitragschreiberin fand auch einiges nicht fair.
    War mein erster Beitrag in Eurem Forum. Ich hätte gerne den Menschen, die mir dort geholfen haben, gedankt, das war mir nicht möglich.Ich hätte auch ganz gerne die Geschichte aufgeklärt, und mitgeteilt, dass ich mein Geld wiederbekommen habe, usw.

    Nach dem der Beitrag geschlossen wurde, entstand sofort ein neuer(nein, nicht von mir) in dem sich jemand anderer über das Schließen beschwerte(tja, kann leider nicht mehr sagen, wer das war…). Und auch dieser Beitrag wurde gelöscht.
    (in diesem Beitrag ging es dann noch ein wenig weiter, so ungefähr nach dem Motto:” ja, das kann schon alles sein, aber es gibt auch nervige Kunden” – so, das ich mich wirklich fragen mußte, ob es noch geht).

    Hosteranfragen unerwüscht?
    Habe aber unter Forenregeln nichts darüber gefunden?
    Sonst wird aber oft geworben, dass manche Moderatoren Hoster sind? Was ja an sich eine gute Sache ist, wie ich auch dachte.
    Nein, die Anfragen sind erwünscht, nach bestimmten Hostern. Kritik ist nicht erwünscht, lieber Dennis.

    Amatō

    avatar 2011.01.06
    14:14

  12. @Dennis: wer scheisse baut, muß auch dazu stehen. Sich jetzt im nachhinein rauswinden zu wollen, verstärkt den Eindruck nur noch mehr. Wir user sind ja gott sei dank mündige Bürger, die sich gegen Abzocke solcher Art zu wehren wissen. Es ist nur schade, dass man sich überhaupt wehren muss. NACHHALTIG ist ein solches Verhalten uns gegenüber jedenfalls nur im negativen Sinn. Für solche Fehltritte haben wir nämlich ein enormes Gedächtnis. Und IHR werdet euch letzten Endes nur selbst aus dem Verkehr witschaften.

    Kikuyu

    avatar 2011.01.06
    15:03

  13. naja wie war der Spruch mit den getroffen Hunden ? Aber hier gehts ja eigentlich nicht ums Portal. Das wäre eh ein Roman mit 200 Bänden.

    Ba3r

    avatar 2011.01.06
    16:21

  14. Hallo Ba3r,
    ich habe gesehen, auch Du hast ein kleines Forum für Joomla u. anderes.
    Darf man(Frau)vorbeikommen und fragen stellen?
    Habe gerade fast eine Stunde gebraucht, um diese Einstellungen für die Startseite bei Joomla hinzukriegen so wie ich es wollte…Führende/Intro/Spalten/Links bis ich das raushatte… Am Ende war es eine einzige Zahl(so in 50 Jahren bin ich dann bestimmt auch richtig gut, und ein Experte ;-) )

    Amatō

    avatar 2011.01.06
    17:03

  15. Na klar immer gerne. Bin aber auch im Chat den ich oben erwähnte zu finden falls es eilt.

    Ba3r

    avatar 2011.01.06
    18:14

  16. Hi Amatō,

    erstmal: nicht wir haben die Scheisse gebaut.

    Was ich schade finde, das zum Teil Behauptungen aufgestellt werden und keiner der betroffenen überhaupt auch mal den Kontakt zu den Moderatoren sucht und erstmal alles pauschal über einen Kamm geschert wird.

    Der 1. Thread wurde wie bereits gesagt aufgrund seiner Abmahnfähigkeit gelöscht die nicht aufgrund des Threaderstellers gegeben war, sondern weil es wieder die üblichen verdächtigen waren die unqualifizierte Antworten dazu geben mussten.

    Im übrigen bin ich einer von den Moderatoren die prinzipiell gegen das löschen sind, aber es gibt manchmal nunmal auch Momente wo es nunmal nicht anders geht.

    Und nunja leider gibt es auch jene die immer wieder Öl ins Feuer kippen wollen und oftmals für einige Entscheidungen sorgen, Sprüche wie auch hier wieder von Ba3r kann ich zum teil wirklich nicht mehr lesen aber das gehört hier wirklich nicht her.

    Amatö, ich kann dir gerne den Text zukommen lassen welchen ich geschrieben habe. Alles in allem ist sind solche Hosterumzüge die so schief laufen wie deiner generell echt zu bedauern und freue mich, das du für deinen Blog endlich ein passendes zuhause gefunden hast.

    in diesem Sinne wünsche ich Dir viel Erfolg.

    Gruß Dennis

    blackice2999

    avatar 2011.01.07
    14:41

  17. Zitat: Und nunja leider gibt es auch jene die immer wieder Öl ins Feuer kippen wollen und oftmals für einige Entscheidungen sorgen, Sprüche wie auch hier wieder von Ba3r kann ich zum teil wirklich nicht mehr lesen aber das gehört hier wirklich nicht her.

    Wenn das nicht hierher gehört warum schreibst du das dann ? Es goß niemand Öl ins Feuer sondern man half was man von deiner Seite nicht sagen kann. Dieses ständige Rausgerede und Gerechtfertige und die Suche nach fadenscheinlichen Anschuldigungen kann ich zum Beispiel nicht mehr hören. Alle sind böööse nur keiner vom Portal oder einer der befreundeten. Und nun ist es auch wieder der böse böse Baer den man hier verunglimpfen möchte da es anscheinend schon garnicht mehr anders geht.

    Es geschah nichts anderes, als das jemand seine Erfahrungen postete und um Hilfe bat. Die bekam sie zum Glück. Aber leider nicht da wo sie nötig gewesen wäre. Behauptungen ? Abmahnfähigkeit ? öhm: Paranoia ? Das waren Tatsachen die dort standen. Aber es passte einfach nicht in das saubere Bild des Portals. Oder sagen wir es anders. In das saubere Bild was das Portal gerne hätte. Es ist schade, das selbst hier in diesem Blog wieder von Seiten des Portals einfach nicht ein gescheiter Satz kommt. Bzw das es so abdriftet und man wie immer die Tatsachen passend knetet. Und damit beende ich hier meine Comments an dieser Stelle.

    MfG Baer

    Ba3r

    avatar 2011.01.09
    11:40

  18. lösche mal bitte das vorige. Der Typ ists einfach nicht wert das ich mich aufrege.

    Danke

    Ba3r

    avatar 2011.01.09
    12:06

  19. Ba3r, nein, ich werde es nicht löschen(nicht böse sein ;-) ). Ich finde es gut, dass Du geantwortet hast.
    Ich habe die letzten Tage viel um die Ohren gehabt und auch ein wenig recherchiert.
    Denn einiges was Dennis behauptet kann ich leider nicht so stehen lassen, das geht nicht.

    Amatō

    avatar 2011.01.10
    11:07

  20. @ Dennis
    Als erstes, ich habe diesen Beitrag hier nicht nur wegen meinen kleinen Blog geschrieben.
    Menschen wie mir geht es grundsätzlich um das Prinzip.

    Dennis, diese Geschichte mit der “Abmahnfähigkeit”, Du willst mir und anderen doch nicht wirklich sagen, dass Du den Beitrag löschen “musstest” weil Du als Moderator oder Forenbetreiber fürchten muss, von der kritisierten Firma abgemahnt zu werden, oder?
    In einem Forum herrscht doch Meinugsfreiheit(solange die Forumregeln nicht verletzt werden):
    “Die Meinungsfreiheit, auch Redefreiheit, ist das gewährleistete subjektive Recht auf freie Rede sowie freie Äußerung und (öffentliche) Verbreitung einer Meinung in Wort, Schrift und Bild sowie allen weiteren verfügbaren Übertragungsmitteln.”(ist zwar “nur” Wikipedia … ;-) ) Hierzu gehört auch das Recht der Informationsfreiheit.

    Versucht trotzdem eine Firma Dich als Moderator oder Forumbetreiber abzumahnen(ich sage ja nicht, dass das heute nicht passiert, ganz im Gegenteil) würde ich an Deiner Stelle genau das sofort publik machen, denn das Recht ist auf Deiner Seite. Das weiß auch der abmahnende Anwalt, ich frage mich welche Anwalt sich überhaupt darauf einlassen würde.
    Beispiel: die Geschichte wegen Artisteer Kirtik, da hat doch jemand versucht abzumahnen und ist damit nicht weit gekommen, nicht wahr?

    Dennis, als Moderator eines Forums sehe ich es als Deine Pflicht, so etwas nicht zuzulassen, und nicht die Kritik zu löschen. Das dadurch ein bestimmter Eindruck entsteht, wundert es Dich?
    Und wenn die Abmahnfähigkeit nicht gegeben war , Dennis, dann aber die (für mich wirklich hilfreichen) Aussagen der Anderen als (Zitat): “wieder die üblichen verdächtigen… die unqualifizierte Antworten dazu geben…” zu bezeichnen, und das als Grund anzugeben… Ich glaube einige der Moderatoren haben das Gefühl für Höflichkeit, Anstand und guten Umgang “ein wenig” verloren.

    Und, Du bedauerst dass “das zum Teil Behauptungen aufgestellt werden und keiner der betroffenen überhaupt auch mal den Kontakt zu den Moderatoren sucht und erstmal alles pauschal über einen Kamm geschert wird”.
    Wie soll man denn Kontakt suchen? Per PM?Daran haben die Menschen anscheinend kein Interesse, dass es wieder im stillen Kämmerlein abgewickelt wird.

    Danke für das Angebot mit dem Inhalt zukommen lassen, nur was soll es bringen?
    Wie wärs, wenn Du das Löschen einfach rückgängig machst, denn die Gründe dafür sehe ich nicht.

    Amatō

    avatar 2011.01.10
    12:29

  21. Es gibt auch Provider, die Übernehmen den Datenumzug eines Blogs kostenlos, nennenswert ist meines Erachtens an dieser Stelle http://www.wordpress-webhosting.de (Internetwerk).

    Alexander

    avatar 2011.02.19
    21:08

  22. Hallo Alexander, entschuldige für die späte Antwort, danke für den Tipp!

    Amatō

    avatar 2011.02.24
    13:07

Your email will never published nor shared. Required fields are marked *...

*

*

Type your comment out:

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Firefox Download foodfeed - Alles rund um Lebensmittel und Getränke http://www.wikio.de Food & Drink Top Blogs BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake
  • RSS
  • Newsletter
  • Facebook
  • Flickr