Kuri Financiers

chestnut-financier-1

Chestnut Financiers

Finanziers gehören zu meinen absoluten Lieblings-Kuchen, sie sind köstlich knusprig, schnell und einfach zubereitet, außerdem eine hervorragende Möglichkeit übrig gebliebenes Eiweiß zu verwenden. Für das Rezept hier habe ich einfach die Matcha Finanziers modifiziert und mit Kastanienblüten Honig(sehr aromatisch!) und Marron Glaces(kandierten Maronen) verfeinert. Da kandierte Maronen leider nicht so einfach zu bekommen sind,  kann man sie mit Maronen Creme ersetzen(Crème de Marrons).

I absolutely love all kinds of financiers, these cakes are incredible tasty and easy and quick to prepare. For this recipe I just customized these Matcha Financiers (this one is fantastic, too), just reduce the sugar amount slightly(financiers tend sometime to be a little too sweet, buy this is my taste) and used chestnuts-flower honey and marron glaces(cadided chestnuts) but these are rather expensive and usually not very easy to obtain, you could use chestnut cream(Crème de Marrons) instead.

chestnut-financier2

Kuri Financiers

50g butter

3 eggwhites/ Eiweiß

50g light muscovado sugar/ heller Muskovado Zucker

1 tablespoon chestnut-flower honey/1 El Edelkastanien Honig

50g ground almonds/Mandeln, gemahlen

100g  Marrons Glaces/kandierte Maronen

40g Hakurikiko, soft wheatflour/ weiches Weizenmehl 

Makes 10-12  financiers ( it depends on mold you use/size you make)/für ca. 10-12 Stück

Die Zubereitung ist fast gleich wie bei den Matcha Financiers: die Butter schmelzen und bräunen(nicht zu stark, sollte sie zu schnell braun werden, eventuell den Topf auf ein feuchtes Küchenhandtuch stellen, so stoppt man den Vorgang). Eiweiß mit Zucker vermischen(nicht aufschlagen), Honig und  geriebene Mandeln zufügen. Die kandierten Maronen in kleine Stücke schneiden und zufügen, am Ende das Mehl  sieben und untermischen. Financiers Förmchen buttern und mit Mehl bestäuben(wenn man keine “abgefahrenen” Förmchen hat, einfach Muffinformen verwenden), dann den Teig zu 2/3 einfüllen. Hat man keine kandierten Maronen, kann man diese mit Crème de Marrons ersetzen, hierfür die Muffinförmchen(das gelingt hier besser als in solch sehr flachen Backformen) zur Hälfe füllen, dann einen Teelöffel Maronen Creme auf den Teig geben und mit einem zusätzlichen Klecks Teig zudecken.

Im vorgeheiztem Backofen bei 200C backen, bis sie goldbraun und knusprig sind. Die Backzeit kann, je nach verwendeten Förmchen variieren (10-12 Minuten bei flacheren, 12-13 Minuten bei tieferen). Sofort nach dem Backen aus den Form entfernen(sonst haften die Kuchen und man reißt Löcher in den Teig) und abkühlen lasen. Für die Glasur habe ich einfach Puderzucker mit 1-2 El Cognac vermischt und drauf gepinselt, das schmeckt besonders gut wenn die Finanziers nicht so süß sind.

marron glaces kandierte Maronen

First brown the butter: place butter into a small skillet, cook over medium heat and bring it to a boil, swirling the pan occasionally, continue cooking until butter turns brown.  Watch closely since it can turn black in a matter of seconds, then remove pan from the heat. If the butter browns too quickly, reduce heat or place on a wet towel to stop browning. Pour through as fine sieve or a piece of cotton to remove

In a bowl, mix egg whites with sugar, add honey and almond flour(ground almonds), cut marron glacés in small pieces and add to the egg whites mixture. Sieve the flour and stir in, then gradually stir in the browned butter until incorporated.

Preheat oven to 200 degrees, butter and flour  financier tins (or a standard size muffin tin). Fill each tin 2/3 full and bake for 10-12 minutes until financiers are golden and have domed( baking time could vary if you use a different size molds, 12-13 minutes if using a muffing tin). Immediately after baking remove the cakes from tins, other wise they will stick too it. Let cool, if you like some frosting on it, I just used some cognac and powdered sugar(mix together 1-2 tablespoons cognac with 100g powdered sugar and brush on the cakes). Financiers are best eaten the day they are baked.

Optional fillings:  after spooning the batter into the molds, you could place a teaspoon of chestnut cream(Crème de Marrons)  instead of marron glacés. After filling the cup about 2/3 with batter, add a teaspoon chestnut cream and cover with a big dollop of additional batter.

herbst1

PS. Bei mir ist noch Herbst, wie man sieht. Hab einiges nachzholen und muss ein wenig “schummeln”. :)

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de Firefox Download foodfeed - Alles rund um Lebensmittel und Getränke http://www.wikio.de Food & Drink Top Blogs BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake
  • RSS
  • Newsletter
  • Facebook
  • Flickr